Twahangana Preschool und Kindergarten in Mondesa (Stadtteil Oletweni)

Im Bereich des Meduletu Besiedlungsprojektes, einem durch die EU geförderten Projekt in Mondesa, wurde Ende Februar 2002 die Twahangana Preschool fertiggestellt. Hierzu wurde durch das OKANONA Child Care Project ein kleines Grundstück angemietet. Maria, eine junge Owambofrau, suchte den Namen ”Twahangana”  (”We are all together”) aus, da sie zum Ausdruck bringen möchte, dass in ihrer Vorschule alle Kinder willkommen sind, ob weiß oder schwarz.


Der Bau der Vorschule mit einem großen und einem kleinen Raum auf ca. 30 m² wurde durch einen Spender aus Deutschland ermöglicht, der ebenfalls die Inneneinrichtung, Spielsachen, Arbeitsmaterial etc. finanzierte. Im Januar 2003 wurde die Twahangana Preschool noch mit einer  Außentoilette ausgestattet.

Da die Vorschule mit der Zeit viel zu klein wurde, eine Erweiterung auf dem bestehenden Grundstück nicht möglich war und es zudem immer wieder Probleme mit der Vermieterin gab, wurde das Gebäude im Dezember 2004 abgerissen (wobei das Baumaterial für den Lucky Kindergarten in der DRC wiederverwendet wurde). Maria hatte in 2004 ein eigenes Grundstück im neuen Stadtteil Oletweni (zwischen Mondesa und der DRC) erworben und dort ein kleines Häuschen gebaut.

So entschlossen wir uns Ende 2004 einen neuen Kindergarten an das Wohnhaus von Maria anzubauen. Dieses neue Kindergartengebäude hatte 2 Gruppenräume auf ca. 45 qm. im Mai 2006 bekam der Kindergarten noch einen Kunststoffbodenbelag, so dass nun im Winter eine gute Isolierung gegen die Bodenkälte vorhanden ist.Ein Außenspielgelände mit Hüpfkästchen, Sandkasten und Spielhaus wurde im ersten Halbjahr 2007 angelegt und Anfang 2008 wurde der Kindergarten um einen zusätzlichen Gruppenraum für die Kleinsten erweitert.

Im Twahangana Kindergarten werden nun ca. 60 Kinder zwischen 2 Monaten und 6 Jahren von Marias Schwester Esther, sowie einer Angestellten betreut und auf die Schule vorbereitet. Maria selbst hat sich nebenberuflich weiter gebildet und ist inzwischen Grundschullehrerin.

Der Kindergarten wird regelmässig mit Lehrmaterial unterstützt. In der Vorschulgruppe verwendet Esther zum Beispiel ein Arbeitsbuch zur Vorbereitung von Vorschulkindern auf die Schule, das vom namibischen Bildungsministerium entwickelt wurde. Außerdem übernimmt das Okanona Child Care Projekt weitestgehend die Kosten für anfallende Reparaturen und Renovierungen.

 

 

Die Vorschulgruppe 2014

 

 

Annette Louw und Maria  im Gespräch. (2011)

 

2010 erhielt der Kindergarten einen Außenanstrich und der baufällige Zaun wurde durch eine Mauer ersetzt und wunderschön bemalt

 

Im Sommer 2008 wurde eine neue Holzhütte eingeweiht

Sie dient den Kindern als Spielhaus in der Mittagshitze und als Aufgewahrungsort für Spielsachen.

 

 Ausflug der Kinder ins Museum

 

Kinder in der Vorschule

 

 Vorschulkinder mit Esther, der Schwester von Maria

Hier werden Fachgespräche geführt

Die Krabbelgruppe

 

Der Twanhangana Kindergarten wurde neu gestrichen. Der baufällige Zaun wurde durch eine Mauer ersetzt, die wunderschön bemalt wurde.